Zurück

eBalance-Botschafter

Heinrich Müller (57), -25 kg

Vorher vorher
Heute heute
Steckbrief Heinrich Müller :
  • Alter: 57
  • Wohnort: Hombrechtikon (ZH)
  • Beruf: Beruf: IT-Berater
  • Grösse: 175 cm
  • Gewicht vorher: 100 kg
  • Jetzt: 75 kg
  • Zielgewicht ursprünglich: 75 kg

«Schlank bleiben ist ein Lebensprojekt»

2006 / Nie wieder will Heinrich Müller 100 Kilo wiegen. Seitdem er vor 2 Jahren mit eBalance 25 Kilo verlor, fühlt er sich als neuer Mensch. Dennoch wird er von der Angst verfolgt, eines Tages aufzuwachen und wieder übergewichtig zu sein. Trotz intensivem Sporttraining muss er auf seine Ernähung achten.

Als sich Heinich Müller vor rund drei Jahren bei eBalance anmeldete, wog er 100 Kilo. «Ich war schockiert, als ich bei einem Arztbesuch herausfand, wie schwer ich war. Das Übergewicht hatte sich schleichend angesetzt und gut auf den gesamten Körper verteilt, so dass ich lange nicht merkte, wie ich zugenommen hatte.» Mit einer Kombination aus Sport und Ernähungsumstellung gelang es ihm, innerhalb des nächsten Jahres rund 25 Kilos los zu werden. Seither fühlt sich der IT-Berater aus Hombrechtigkon als neuer Mensch. Wenn er alte Fotos ansieht, erkennt er sich kaum mehr: «Einen 25 Kilo schweren Koffer aufzuheben ist schon genug schwer – unvorstellbar, wie ich dieses Gewicht früher am Leib tragen konnte», sagt er heute. «Wenn ich mich heute im Spiegel anschaue, gefalle ich mir wahnsinnig gut. So sah ich noch nie aus,» strahlt Müller.

Dennoch – ganz sorgenfrei ist er heute nicht. Wenn er sich einige Wochen nicht wägt, hat er sofort wieder 2 bis 3 Kilo mehr auf der Waage. «Ich verstehe es nicht, bei dem intensiven Sport, den ich treibe, müsste ich eigentlich Berge verschlingen können, aber sobald ich mal nicht aufpasse, nehme ich zu», gibt er zu Protokoll. Seinen Frust darüber versteckt er nicht. Natürlich seien 3 Kilo kein Weltuntergang, aber gerade im Wissen, wie schleichend und unbewusst er das letzte Mal zugenommen hatte, sitzt ihm die Angst im Nacken, eines Tages aufzuwachen und wieder übergewichtig zu sein. Denn eines ist gewiss: «So wie damals will ich mich nie mehr fühlen.»

Tatsächlich trainiert Heini Müller intensiv und regelmässig. Als Übergewichtiger hegte er den Traum, einen Marathon zu laufen - damals ein irrwitziges Ziel. Länger als 30 Minuten habe er es beim Joggen nie ausgehalten und wenn es bergauf ging, musste er ins Schrittempo wechseln. Er sei immer phlegmatischer geworden, das habe damals auch seine Frau beklagt. Heute trainiert er regelmässig und beim Laufen fliegt er die Hügel förmlich hinauf. Heini Müller ist 57 und topfit. «Pro Woche laufe ich 50 bis 70 Kilometer. Oft gehe ich nach der Arbeit noch 1,5 Stunden joggen, mit guter Musik an der frischer Luft ist das die beste Entspannung.» Natürlich kostet es auch viel Überwindung, sich nach der Arbeit noch in die Sportkleider zu zwängen während die Frau es sich zu Hause schon gemütlich eingerichtet hat. «Aber im Moment renne ich vor allem, um den Kopf frei zu kriegen,» sagt Müller. Gerade in Zeiten wie diesen, wo er Angst hat, wieder zuzunehmen, helfe ihm der Sport über die Zweifel hinweg.

Seit gut drei Jahren ist er nun Mitglied bei eBalance. «Es ist frustrierend zu sehen, dass das Kalorienzählen nie zu Ende ist. Aber mittlerweile habe ich akzeptiert, dass das Schlankbleiben, mein Lebensprojekt ist. Das Abnehmen war einfach, das Gewicht zu halten, ist eine Anstrengung, die ich wohl für immer auf mich nehmen muss.» Doch nur pessimistisch will der Familienvater seine Situation auch nicht betrachten. Immerhin hatte er Glück: Er hat es geschafft, viel Gewicht zu verlieren und das, ohne dauerhafte körperliche Schäden davon zu tragen. Seine Gelenke und sein Rücken sind noch vollkommen gesund.

Wenn er das Gefühl hat, die Kontrolle zu verlieren, trägt er für zwei bis drei Monate wieder minutiös alle Speisen ins Tagebuch ein. Das hilft ihm, sich besser im Griff zu haben und alte Ernähungsfallen zu erkennen. Das «Ziel Null»-Programm hat er noch nicht ausprobiert. «Vielleicht wäre dies eine gute Variante, mich auf meinen neuen Kalorienhaushalt einzupendeln?»

Karolina Dankow, 2006

Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.

Heinrich Müllers Tipps
  • Wer abnehmen will, muss bei Geschäftsessen, Apéros und Einladungen auch Nein sagen können – selbst auf die Gefahr hin, gelegentlich als ungesellig zu gelten.
  • Abnehmen ohne Sport ist schwierig. Versuchen Sie deshalb, sich möglichst viel zu bewegen.
  • Das Abnehmen ist kein linearer Prozess, sondern mit Rückschlägen verbunden. Vertrauen Sie aber darauf, dass Sie es mit eBalance schaffen können.

 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte

  • «Körperlich und geistig bin ich heute topfit»

    Monika Lüthi (27), -8 kg

  • «Ohne eBalance ginge es nicht»

    Manuela Ziegler (22), -10 kg

  • «Eine Investition für’s Leben»

    Nicoletta Stalder (40), -11 kg

  • «Schlank bleiben ist ein Lebensprojekt»

    Heinrich Müller (57), -25 kg

  • «Ich mag meinen Körper und meine neuen Kleider»

    Jutta Strehlow (52), -23.5 kg

  • «Behände und vergnügt wie ein kleines Reh»

    Bianka Hauffe (32), -9 kg

  • «Mein Gewicht hat sich bei 55 Kilo eingependelt»

    Ruth Strässler (46), -22 kg

  • «Wir haben das Gewicht heute gut im Griff»

    Beatrice und Marcel Rieder (53 / 25), -17.5kg / - 38.5 kg

Möchten auch Sie von Ihren Erfolgen berichten?

Dann geht es hier weiter Zurück

eBalance garantiert abnehmen auf medizinisch geprüfte Weise

Starten Sie jetzt Ihr individuelles Abnehmprogramm

Affiliate Tracking Pixel